Medisuiss
Home| Sitemap|Kontakt| DE FR IT
spacer
Print Page   Suche
... bei einer Änderung der Löhne von Mitarbeitenden

 AHV  Wesentliche Änderungen der mutmasslichen Gesamtlohnsumme des Betriebes im laufenden Jahr müssen umgehend mitgeteilt werden. Als wesentlich gilt eine Abweichung der voraussichtlichen Jahreslohnsumme um mindestens 10 % von der ursprünglich angenommenen Lohnsumme; Abweichungen unter 20'000 Franken müssen nicht gemeldet werden.
   
 wie?  connect: im Sachbereich Lohnmeldung unter "Akonto-Grundlagen ändern"
  Formular: Lohnsummenanpassung,
zu senden an:
  Brief: medisuisse, Arbeitgeber, Postfach, 9001 St. Gallen
  Fax: 071 228 13 66
  Mail: arg @ medisuisse.ch (Angaben gemäss Formular genügen)
    
 Info  Die Bekanntgabe der voraussichtlichen Lohnsumme für das Folgejahr erfolgt im Rahmen der Jahresendabrechnung auf dem von der medisuisse zugestellten Formular "Lohnmeldung".
    
 PAT  Das BVG basiert auf dem Prinzip der Vorausdeklaration. Ändert sich im laufenden Jahr der Lohn einzelner Mitarbeitender, so kann dies spätestens bis Ende Dezember gemeldet werden. Eine wesentliche Lohnänderung muss jedoch umgehend mitgeteilt werden; als wesentlich gilt eine Änderung, wenn der einzelne Lohn um mehr als 10 % angepasst wird.
   
 wie?  Formular: Mutationsmeldung für Arbeitnehmer,
unterzeichnet zu senden an:
    PAT-BVG, Postfach, 9001 St. Gallen
    
 Info  Für die Bekanntgabe der Löhne des Folgejahres stellt die PAT-BVG Ende Jahr eine Lohnliste zu.

 

 
Go to the top 
Spacer