Medisuiss
Home| Sitemap|Kontakt| DE FR IT
spacer
Print Page   Suche
Lohnblätter

Das AHV-Gesetz verpflichtet die Arbeitgeber, die Löhne laufend aufzuzeichnen, soweit dies für eine geordnete Abrechnung mit der Ausgleichskasse und für die periodische Arbeitgeberkontrolle erforderlich ist. Gerade bei Arbeitgebern mit wenigen Mitarbeitenden genügt hierfür in der Regel das Führen von Lohnblättern.

Die nachstehende elektronische Vorlage von Lohnblättern im Excel-Format bietet namentlich folgende Vorteile:

Bearbeitung der Löhne aller Mitarbeitenden in der gleichen Datei;
automatisierte Berechnungen;
Zusammenzug über alle Mitarbeitenden hinweg als Grundlage für die jährlich zu erstellende Lohnmeldung an die Ausgleichskasse;
•  Möglichkeit der Übermittlung im PartnerWeb 

 

Lohnblätter 2019

 

Lohnblätter 2018

Kunden der PAT-BVG haben die Unterlagen für die Meldung der BVG-Löhne 2019 mit separater Post erhalten. 

 

Hinweis für Ärztinnen und Ärzte in Zürich und Solothurn
Falls Sie die Excel-Lohnmeldung per PartnerWeb übermitteln, tragen Sie dort die MPA-pflichtige Lohnsumme bitte in der Rubrik "Bemerkungen" ein.

Hinweis für Ärztinnen und Ärzte in Luzern und Glarus
Falls Sie die Excel-Lohnmeldung per PartnerWeb übermitteln, tragen Sie dort den Namen und Vornamen des mitarbeitenden Ehegatten bitte in der Rubrik "Bemerkungen" ein.

Lohnbuchhaltungsprogramme
Informationen zu zertifizierten Lohnbuchhaltungsprogrammen mit der Möglichkeit elektronischer Lohnmeldungen finden Sie unter www.swissdec.ch.

 
Go to the top 
Spacer