Medisuiss
Home| Sitemap|Kontakt| DE FR IT
spacer
Print Page   Suche
Zulagenarten

Es werden folgende Arten von Familienzulagen unterschieden:

monatliche Kinderzulagen vom 1. Tag des Geburtsmonats bis zum Ende des Monats des 16. Geburtstages;
monatliche Ausbildungszulagen bis zum Ende des Monats des Abschlusses der Ausbildung, längstens jedoch bis zum Ende des Monats des 25. Geburtstages;
einmalige Geburtszulage in einzelnen Kantonen;
einmalige Adoptionszulage in einzelnen Kantonen.

Die nachstehende Tabelle gibt einen Überblick über die Arten und die Höhe der Zulagen in den einzelnen Kantonen:

 

Kinderzulage

Ausbildungszulage

Geburtszulage

Adoptionszulage

  Ansatz je Kind und Monat einmalige Zulage
AG 200 250
AI  200 250
AR 200 250
BEA 230 290
BL 200 250
BS 200 250
FRB –2012: 230/250C 290/310C 1500 1500
  2013–: 245/265C 305/325C 1500 1500
GE –2011: 200/300C, D 250/350C 1000/2000C 1000/2000C
  2012–: 300/400C, D 400/500C 2000/3000C 2000/3000C
GL 200 250
GR  220 270
JU –2017: 250 300 850 850
  2018–: 250 300 1500 1500
LU 200/210E 250 1000 1000
NEB –2014: 200/250C 280/330C 1200 1200
  2015–: 220/250C
 300/330C
1200   1200
NW 240 270
OW 200 250
SG 200 250
SH 200 250
SOB 200 250
SZ –2014: 200 250 1000
  2015–2016: 210
260 1000
  2017–: 220 270 1000
TG 200 250
TI 200 250
UR 200 250 1000 1000
VDB –2012: 200/370C, D, H  250/420C 1500/3000F 1500/3000F
  2013: 200/370C, D, H 300/470C 1500/3000F 1500/3000F
  2014–8.2016: 230/370C, D, H 300/440C, I  1500/3000F  1500/3000F 
  9.2016–: 250/370C, D, H
330/450C, I  1500/3000F  1500/3000F 
VS 275/375C, H  425/525C 2000/3000F 2000/3000F
ZG 300  300/350G
ZHB –6.2009: 200  250
  7.2009–: 200/250E
250


A Die einzelnen Familienausgleichskassen können höhere sowie Geburts- und Adoptionszulagen vorsehen.
B  Die einzelnen Familienausgleichskassen können höhere Zulagen vorsehen.
C  Der erste Ansatz gilt für die ersten beiden Kinder, der zweite für jedes weitere Kind. 
D Für erwerbsunfähige Kinder vom 17. bis zum vollendeten 20. Altersjahr werden die Zulagen in der Höhe der Ausbildungszulagen ausgerichtet.
E  Der erste Ansatz gilt bis zum 12. Altersjahr, der zweite vom 13. bis zum 16. Altersjahr. 
F Der erste Ansatz gilt für Einzelgeburten und -adoptionen, der zweite für Mehrfachgeburten und -adoptionen. 
G  Der erste Ansatz gilt im 17. und 18. Altersjahr, der zweite ab dem 19. Altersjahr. 
H Wird die obligatorische Schule bereits vor Vollendung des 16. Altersjahres abgeschlossen und die Ausbildung fortgesetzt, so besteht Anspruch auf Kinderzulagen in gleicher Höhe wie die Ausbildungszulagen.
I Besitzstandsgarantie. 

 

 
Go to the top 
Spacer